Maurer/in



Maurer/in









Allgemeine Informationen






An unserer Schule unterrichten wir Maurer/innen aus den Landkreisen Günzburg und Neu-Ulm nach dem BGJ-k Bautechnik des ersten Lehrjahres in den Fachstufen der Maurer vom zweiten bis zum dritten Lehrjahr, welches mit der Gesellenprüfung endet. Die schulische Ausbildung unserer Maurer findet im Rahmen einer Blockbeschulung statt.









Die fachlichen Inhalte ab dem zweiten Lehrjahr sind auf die Themenfelder „Mauerwerksbau“, „Massivdeckenbau“, „Putz, Estrich, Trockenbau“, „Treppenbau“ und „Bausanierung“ verteilt. Die allgemein bildenden Fächer Religion, Sozialkunde, Deutsch und Sport ergänzen den Fachunterricht.




Wir arbeiten mit unseren dualen Partnern aus den Landkreisen Neu-Ulm und Günzburg zusammen.













Lehrfahrten und Projekte







In den Unterricht werden immer wieder Projekte eingebunden. Die Azubis lernen in diesem Zusammenhang unterschiedliche Facetten des Maurerhandwerks kennen. Die sich an beruflichen Handlungen orientierenden Kundenaufträge werden von den Schülern von der Planung bis hin zum fertigen Produkt bearbeitet. So werden auch neben den grundlegenden handwerklichen Fertigkeiten auch spezielle Kenntnisse über den Bogenbau, diverse Zierverbände oder das zweischalige Mauerwerk vermittelt.




Umliegende Firmen, die Produkte für das Baugewerbe herstellen, geben den Schülern immer wieder Gelegenheit zur Werksbesichtigung. So können die Schüler beispielsweise hautnah erleben wie Mauersteine oder Schalungen produziert werden.









Hinweise



Wichtige Informationen zum Corona-Virus:

Ab 22. Februar 2021 findet am Beruflichen Schulzentrum für folgende Klassen Präsenz-/Wechselunterricht nach Blockplan statt:
Abschlussklassen mit Abschluss bis 31. Juli, Verkürzer, BGJ-Zimmerer, BVK-k, BVJ-N, BIK.
Alle Schüler*innen werden via E-Mail verständigt.
Im Präsenzunterricht gilt Maskenpflicht.
Das Tragen von Alltagsmasken ist noch zulässig, dringend empfohlen wird jedoch das Tragen von sog. OP-Masken (mehrlagig).
Auch FFP2-Masken sind weiterhin zulässig.

Für alle anderen Klassen findet weiterhin Distanzunterricht "online" statt.

Distanzunterricht ist Unterricht nach Stundenplan mittels Videokonferenzen und Stillarbeitsphasen. Die Schüler*innen nehmen daran von zuhause oder vom Ausbildungsbetrieb aus online teil.

Beantwortung sämtlicher Fragen vom Katastrophenschutz Bayern zu Fahrgemeinschaften und vielen weiteren Themen

IHK - FAQ




---------------------------------

Neue Sprechzeiten der Schulpsychologischen Beratung

---------------------------------

Neu: Kooperation mit der Hochschule Kempten

---------------------------------

Projekt: Stärkung des konfessionellen Religionsunterrichts an beruflichen Schulen

---------------------------------












Aktuelle Berichte

Multimedia





Video Berufsfachschulen


Unsere Broschüre