Grundbildung Metall



Grundbildung Metall









Welche Berufe umfasst die Grundbildung Metall?






Industriemechaniker/innen





  • sie bleiben während der ganzen Ausbildung an der Berufsschule Günzburg.





Feinwerkmechaniker/innen - Fachrichtung Maschinenbau





  • sie bleiben während der ganzen Ausbildung an der Berufsschule Günzburg.





Feinwerkmechaniker/innen - Fachrichtung Werkzeugbau





  • sie wechseln ab der 11. Jahrgangsstufe an die Berufsschule Kaufbeuren.





Maschinen- und Anlagenführer/innen





  • sie bleiben während der ganzen zweijährigen Ausbildung an der Berufsschule Günzburg.





Anlagenmechaniker/innen SHK





  • sie bleiben während der ganzen Ausbildung an der Berufsschule Außenstelle in Krumbach.





Konstruktionsmechaniker/innen





  • sie besuchen in der 10. Jahrgangsstufe die Berufsschule in Günzburg.
  • sie wechseln ab der 11. Jahrgangsstufe an die Berufsschule Lauingen.





Metallbauer/innen





  • sie besuchen in der 10. Jahrgangsstufe die Berufsschule in Günzburg.
  • sie wechseln ab der 11. Jahrgangsstufe an die Berufsschule Lauingen.














Wie ist der Unterricht organisiert?







Die schulische Ausbildung unserer Metalltechnik Grundstufe findet im Rahmen einer Blockbeschulung statt. Im Wechsel zwischen einer Woche Unterricht und in der Regel zwei Wochen betrieblicher Ausbildung im Unternehmen werden 12 Blockwochen mit jeweils 38 Stunden unterrichtet. In Krumbach findet Teilzeitunterricht statt.













Wie sieht die Stundentafel aus?






Allgemein bildender Unterricht:




  • Religion (2 Std.)
  • Deutsch (3 Std.)
  • Sozialkunde (3 Std.)
  • Sport (2 Std.)





Fachunterricht:




  • Fertigungstechnik (14 Std.)
  • Instandhaltung (7 Std.)
  • Bauelemente (7 Std.)










Hinweise









vom 09.10. - 16.10.2021






---------------------------------

Wichtige Informationen zum Corona-Virus:


Schüler*innen, die eine Testpflicht haben und sich nicht testen lassen, dürfen die Schule nicht betreten. Die Schulpflicht kann seit dem 6.10.2021 nunmehr nur im Präsenzunterricht erfüllt werden. Das bedeutet, dass diese Fehlzeiten, als unentschuldigte Fehltage zu behandeln sind. Diese werden mit einem Bußgeldverfahren durch das Landratsamt geahndet. Weitere Informationen finden Sie hier.

Ab dem 04. Oktober entfällt die Maskenpflicht nach Einnahme des Sitzplatzes. Ansonsten besteht im Inneren des Gebäudes weiterhin Maskenpflicht.


Es werden drei Mal pro Woche mit den Schülern Selbsttests durchgeführt.

Wichtige Informationen zum Schulstart 2021/22:
-> Anmeldeverfahren
-> Erster Schultag







---------------------------------


---------------------------------


---------------------------------



Aktuelle Berichte

Multimedia





Video Berufsfachschulen


Unsere Broschüre