Bankkauffrau/mann



Bankkauffrau/mann









Allgemeine Informationen






An unserer Schule unterrichten wir Bankkaufleute aus den Landkreisen Günzburg und Neu-Ulm in sechs Bankfachklassen. Die schulische Ausbildung unserer Bankkaufleute findet im Rahmen einer Blockbeschulung statt.

Die fachlichen Inhalte sind auf die Lernfelder Kontoführung, Geld- und Vermögensanlagen, Kreditgeschäft, Rechnungswesen und Controlling, Auslandsgeschäft und Bilanz- und Unternehmensanalyse verteilt. Die allgemein bildenden Fächer Religion, Sozialkunde, Englisch, Allgemeine Wirtschaftslehre und Kommunikation ergänzen den Fachunterricht.

Wir arbeiten mit unseren dualen Partnern aus den Landkreisen Neu-Ulm und Günzburg zusammen. Unser jährlich stattfindender Arbeitskreis Banken-Berufsschule mit den zuständigen Ausbildungsverantwortlichen und den Lehrern bietet eine optimale Plattform zum Austausch wichtiger Informationen und Neuerungen.












Lehrfahrten und Projekte







Im Rahmen des Projektes Azubis beraten Azubis bieten die angehenden Bankkaufleute Auszubildenden anderer Berufe fachkundige Beratung an. Die Bankauszubildenden geben Informationen rund um die Kontoführung, zum Zahlungsverkehr sowie Möglichkeiten der staatlichen Sparförderung und zur Vermögensanlage.

Die Lehrfahrt der 12. Jahrgangsstufen in die Bankenmetropole Frankfurt am Main mit einem gut abgestimmten und interessanten Programm zwischen Bankenwelt und Kultur ist ein Höhepunkt des zweiten Ausbildungsjahres.

Die Schüler der 12. Klassen der Bankkaufleute nahmen an der Hauptversammlung der Augsburger Lechwerke AG teil. Der Aufsichtsratsvorsitzende begrüßte die Teilnehmer der Hauptversammlung und erläuterte den genauen Ablauf. Im Anschluss präsentierte der Vorstand der LEW Augsburg den Jahresabschluss.















Prüfung






Informationen zur Prüfung finden sie hier.






Hinweise



Wichtige Informationen zum Corona-Virus:


Ab Montag 12.04. Testpflicht für alle Schüler*innen und Lehrer*innen. Nur negativ getestete Schüler*innen können am Präsenzunterricht teilnehmen. Positiv getestete Schüler*innen müssen den Unterricht verlassen, das heimatliche Gesundheitsamt verständigen und den Heimweg organisieren. Hier gibt es weitere Informationen.

Dringende Empfehlung für Blockschüler*innen / Fahrgemeinschaften:
Sie werden dringend gebeten bereits zuhause zu testen, bevor die Reise zum Schulort angetreten wird. Somit werden Probleme mit Fahrgemeinschaften und der schwierigen Heimreise im Positivfall vermieden.

Ab dem 12.04. findet Präsenzunterricht mit Abstand für alle Klassen statt.

Für die aktuelle Entscheidung des Landkreises klicken Sie hier.


Beantwortung sämtlicher Fragen vom Katastrophenschutz Bayern zu Fahrgemeinschaften und vielen weiteren Themen

IHK - FAQ




---------------------------------

Neue Sprechzeiten der Schulpsychologischen Beratung

---------------------------------

Neu: Kooperation mit der Hochschule Kempten

---------------------------------

Projekt: Stärkung des konfessionellen Religionsunterrichts an beruflichen Schulen

---------------------------------












Aktuelle Berichte

Multimedia





Video Berufsfachschulen


Unsere Broschüre