Veranstaltungskaufmann/frau



Veranstaltungskaufmann/frau









Allgemeine Informationen






An unserer Schule unterrichten wir Veranstaltungskaufleute aus dem gesamten Regierungsbezirk Schwaben. Die schulische Ausbildung findet im Rahmen einer Blockbeschulung statt. Übernachtungsmöglichkeiten in privaten Unterkünften bzw. Pensionen und Ferienwohnungen sind in Günzburg gegeben. Weitere Informationen hierzu über das Landratsamt Günzburg.




Die fachlichen Inhalte sind auf die Lernfelder Betriebsprozesse und Branchenstrukturen, Rechnungswesen, Marketing, Beschaffungswirtschaft, Investition und Finanzierung, Veranstaltungsorganisation, Controlling, Dienstleistungsprozesse, Personalwirtschaft und Veranstaltungsmarketing verteilt. Die allgemeinbildenden Fächer Religion, Sozialkunde, Englisch und Deutsch ergänzen den Fachunterricht.




Wir arbeiten mit unseren dualen Partnern aus dem gesamten Regierungsbezirk Schwaben zusammen.




Veranstaltungskaufleute sind in Incentive- und Eventagenturen, Messe- und Ausstellungsgesellschaften sowie als Betreiber von Veranstaltungsstätten und in der kommunalen Verwaltung tätig. Sie planen, organisieren und veranstalten Konzerte, Kongresse, Tagungen sowie kulturelle oder gesellschaftliche Events. Veranstaltungskaufleute erarbeiten zielgruppengerechte Konzepte und sind verantwortlich für die Durchführung, Nachbereitung und Erfolgskontrolle von Events unterschiedlicher Art.













Lehrfahrten und Projekte






Die Berufsschule Günzburg bietet in Kooperation mit externen Partnern den Auszubildenden im Lernfeld Veranstaltungsorganisation die Möglichkeit reale Events zu planen und organiseren.




In Zusammenarbeit mit dem Legoland Deutschland können Veranstaltungskaufleute regelmäßig einen Blick hinter die Kulissen der Marketing- und Eventabteilungen werfen.




Externe Referenten (z.B. Maximpuls, GEMA-Gastvorträge, Event-Manager) ermöglichen unseren Schülerinnen und Schüler Einblicke in aktuelle Themen der Veranstaltungsbranche.




Die jährliche Lehrfahrt zur MEET Hamburg – ein bundesweiter Kongress für Auszubildende der Veranstaltungswirtschaft – bietet den Schülerinnen und Schülern die Möglichkeit, an zahlreichen Seminaren und Workshops von anerkannten Referenten teilzunehmen.




Weitere regelmäßige Lehrfahrten u.a. zur BOE (Best of Events) in Dortmund oder der Locations Messe in Esslingen zeigen unseren Schülern Trends und Neuheiten der Eventbranche.













Prüfung











Hinweise



Wichtige Informationen zum Corona-Virus:

Ab 22. Februar 2021 findet am Beruflichen Schulzentrum für folgende Klassen Präsenz-/Wechselunterricht nach Blockplan statt:
Abschlussklassen mit Abschluss bis 31. Juli, Verkürzer, BGJ-Zimmerer, BVK-k, BVJ-N, BIK.
Alle Schüler*innen werden via E-Mail verständigt.
Im Präsenzunterricht gilt Maskenpflicht.
Das Tragen von Alltagsmasken ist noch zulässig, dringend empfohlen wird jedoch das Tragen von sog. OP-Masken (mehrlagig).
Auch FFP2-Masken sind weiterhin zulässig.

Für alle anderen Klassen findet weiterhin Distanzunterricht "online" statt.

Distanzunterricht ist Unterricht nach Stundenplan mittels Videokonferenzen und Stillarbeitsphasen. Die Schüler*innen nehmen daran von zuhause oder vom Ausbildungsbetrieb aus online teil.

Beantwortung sämtlicher Fragen vom Katastrophenschutz Bayern zu Fahrgemeinschaften und vielen weiteren Themen

IHK - FAQ




---------------------------------

Neue Sprechzeiten der Schulpsychologischen Beratung

---------------------------------

Neu: Kooperation mit der Hochschule Kempten

---------------------------------

Projekt: Stärkung des konfessionellen Religionsunterrichts an beruflichen Schulen

---------------------------------












Aktuelle Berichte

Multimedia





Video Berufsfachschulen


Unsere Broschüre