Berufsfachschule für Ernährung und Versorgung



Berufsfachschule für Ernährung und Versorgung











Allgemein











An unserer Schule unterrichten wir Helfer/innen bzw. Assistent/innen für Ernährung und Versorgung, die bei uns eine vollzeitschulische Ausbildung an der Berufsfachschule absolvieren. In der 11. Klasse findet einmal wöchentlich die fachpraktische Ausbildung in einer hauswirtschaftlichen Einrichtung statt.




Die fachlichen Inhalte sind auf sehr viele Lernfelder verteilt, z.B. Waren lagern und die Qualität von Lebensmitteln bewerten, Funktionsräume einrichten und ausstatten, Speisepläne für verschiedene Personengruppen erstellen und beurteilen, Kinder und Jugendliche individuell betreuen und fördern.








Die allgemein bildenden Fächer Deutsch und Kommunikation, Sozialkunde, Englisch und Religion ergänzen den Fachunterricht.








Wir arbeiten mit unseren Partnern der verschiedenen Einrichtungen wie Alten- und Pflegeheimen, Behinderteneinrichtungen, in Hotel und Gastronomie aber auch mit Familien zusammen. Jährlich werden die Praxisanleiter/innen an die Berufsfachschule eingeladen, um wichtige Informationen oder auch Neuerungen auszutauschen.








Unter bestimmten Voraussetzungen (Einkommenshöhe der Eltern) ist die Berufsfachschule nach dem Ausbildungsförderungsgesetz (BaföG) förderungswürdig.
















Lehrfahrten und Projekte











Im Rahmen der Projekte der anderen Berufsfachschulen an unserer Schule unterstützen die Schülerinnen und Schüler der Berufsfachschule für Ernährung und Versorgung diese im hauswirtschaftlichen Bereich und tragen so zu dem Gelingen bei.








Die Lehrfahrt der 11. Klasse nach Kaufbeuren in die Technikerschule dient den Schülerinnen und Schülern dazu sich über die zahlreichen Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten im Bereich der Hauswirtschaft zu informieren.
















Prüfung















Die Prüfungen werden in der 11. Klasse zentral vom Bayerischen Kultusministerium gestellt und umfassen die Fächer Ernährung, Speisenzubereitung mit Service und Betriebswirtschaft. In den anderen Fächern zählen die Jahresfortgangsnoten als Endnoten im Abschlusszeugnis.




In der 12. Klasse erfolgt die Gesellenprüfung im Rahmen des dualen Systems.
















Bewerbung











Ihre Bewerbung richten Sie bitte an:



Staatl. Berufl. Schulzentrum Günzburg-Krumbach

Berufsfachschulen

Lichtensteinstraße 12

86381 Krumbach








Benötigte Unterlagen:



  • Anmeldeblatt der Schule
  • Bewerbungsschreiben
  • Lebenslauf
  • Lichtbild
  • Zwischenzeugnis bzw. Abschlusszeugnis





Bitte verwenden Sie keine Bewerbungsmappen, sondern geben Sie die Unterlagen nur in einem verschlossenen Umschlag ab.




Nach Eingang der Unterlagen werden Sie zu einem Vorstellungsgespräch an unserer Schule eingeladen.







News