17.07.2019

xxx

Ein Glücksrad entsteht
Alles aus einer Hand – das Berufsgrundschuljahr „Zimmerer“ leisten von der Planung bis zur Fertigstellung ganze Arbeit!
xx
xxx
Zimmerermeister Stefan Preiss mit den Schülern der Berufsgrundschulklasse "Zimmerer"
xx
19 Schüler der Berufsgrundschulklasse (BGJ) „Zimmerer“ werden im Schuljahr 2018/19 in Vollzeit am Staatlichen Beruflichen Schulzentrum unterrichtet. Das BGJ wird als erstes Lehrjahr für den 3-jährigen Ausbildungsberuf Zimmerer anerkannt. Neben fachtheoretischen Inhalten werden fachpraktische Kenntnisse vermittelt, in denen handwerkliches Können und Geschick geschult wird.
xxx
In diesem Schuljahr wird das Team der Baulehrkräfte der Berufsschule Günzburg im fachpraktischen Unterricht u. a. von Herrn Preiss, einem Zimmerermeister, der aus Liebe und Spaß an seinem Beruf noch zusätzlich mit 4 Stunden als externe Lehrkraft eingesetzt ist, unterstützt.
xxx
Als der Montessori Verein Günzburg bei den Lehrkräften der angehenden Zimmerer um den Bau eines Glücksrades anfragte, ergriff Stefan Preiss die Initiative. Die Schüler planten und skizzierten mehrere Entwürfe und entschieden sich gemeinsam, nach Absprache mit ihrem Lehrer, für ein handliches und robustes Glücksrads, das nun auf Veranstaltungen der Günzburger Montessorieeinrichtungen (Montessorischule und Kinderhaus mit Waldkindergruppe) mit seinen fröhlichen Farben zum Einsatz kommt.
xxx
Zimmerermeister Preiss, der auch selbst noch Hand bei dem farblichen Anstrich angelegt hat, freut sich über die Win-Win Situation für alle Beteiligten!r
xxx

Foto und Text: Markus Krehut

Hinweise



Wichtige Informationen zum Corona-Virus:

Ab 22. Februar 2021 findet am Beruflichen Schulzentrum für folgende Klassen Präsenz-/Wechselunterricht nach Blockplan statt:
Abschlussklassen mit Abschluss bis 31. Juli, Verkürzer, BGJ-Zimmerer, BVK-k, BVJ-N, BIK.
Alle Schüler*innen werden via E-Mail verständigt.
Im Präsenzunterricht gilt Maskenpflicht.
Das Tragen von Alltagsmasken ist noch zulässig, dringend empfohlen wird jedoch das Tragen von sog. OP-Masken (mehrlagig).
Auch FFP2-Masken sind weiterhin zulässig.

Für alle anderen Klassen findet weiterhin Distanzunterricht "online" statt.

Distanzunterricht ist Unterricht nach Stundenplan mittels Videokonferenzen und Stillarbeitsphasen. Die Schüler*innen nehmen daran von zuhause oder vom Ausbildungsbetrieb aus online teil.

Beantwortung sämtlicher Fragen vom Katastrophenschutz Bayern zu Fahrgemeinschaften und vielen weiteren Themen

IHK - FAQ




---------------------------------

Neue Sprechzeiten der Schulpsychologischen Beratung

---------------------------------

Neu: Kooperation mit der Hochschule Kempten

---------------------------------

Projekt: Stärkung des konfessionellen Religionsunterrichts an beruflichen Schulen

---------------------------------












Aktuelle Berichte

Multimedia





Video Berufsfachschulen


Unsere Broschüre