12.01.2017


Nikolausaktion der SMV in Krumbach
- Erlös fließt in den Förderverein Kaya Emanuel e.V. -
xxx









xxx
Die Schülermitverantwortung der Berufsschule und Berufsfachschulen Krumbach, unter Leitung der Lehrkräfte Juliane Grebner und Benjamin Reindl, hat in diesem Jahr erstmals eine Schoko-Nikolaus-Aktion ins Leben gerufen, die sich als voller Erfolg entpuppte.

Insgesamt wurden über 220 Nikoläuse verkauft und Gutes getan. So konnten die freiwilligen Spender nicht nur einer Person der Schulfamilie Krumbach eine süße Freude bereiten, sondern mit der Hälfte des Erlöses eine soziale Einrichtung unterstützen.
xx
Die Spenden gehen an den Förderverein Kaya Emanuel e. V., der es sich zum Ziel gesetzt hat, die Schulbildung und Versorgung von Kindern in Burkina Faso zu verbessern.
xxx
Die Tagessprecher der Berufsschule und Berufsfachschulen Krumbach rührten dafür schon zwei Wochen zuvor kräftig die Werbetrommel und übernahmen den Pausenverkauf. In der Nikolauswoche vom 5.12. - 9.12.2016 war es dann endlich so weit und die Schüler und natürlich auch Lehrer und andere gute Seelen der Schule konnten es kaum erwarten, dass der verkleidete Nikolaus (Herr Reindl) auch zu ihnen kam und ihnen das Leben versüßte.
xxx
Auch die Klassen der Berufsfachschule für Ernährung und Versorgung haben die Aktion fleißig unterstützt, indem sie bei der Amtseinführung des neuen Schulleiters am Montag, den 5. Dezember ihre köstlichen Rezepthefte verkauften und die Einnahmen ebenfalls dem Förderverein zu Gute kommen ließen. xxx
xxxx





Am 12. Januar 2017 konnte die Vorsitzende Frau Silvia Gräfe (im Bild, 4. v. links) des Fördervereines Kaya Emanuel e. V. das Geld freudig entgegennehmen. Sie dankte allen Beteiligten recht herzlich für den Einsatz und die Initiative bei diesem Projekt.
xxx
Der gesamte Betrag fließt in eine Berufsschule für Schneiderinnen in Burkina Faso. Die Schule besteht erst seit zwei Jahren. Sie hat es sich zur Aufgabe gemacht, benachteiligten oder körperlich beeinträchtigten Mädchen eine Chance für die Zukunft zu bieten.
xxx
Zu diesem perfekten Beispiel für die Hilfe zur Selbsthilfe kommt bemerkenswerterweise hinzu, dass dies von Auszubildenden für Auszubildende geleistet wurde.




Text




Juliane Grebner

Aktuelle Berichte